Turnier Aktuell

Systemanforderungen/Konfiguration
links" "Turnier-Informationsdienst" "Übersicht" rechts"
   

Der Turnier-Informationsdienst ist ohne aktuelle Informationen uninteressant. Erst im Zusammenspiel mit dem Programm Turnierleitung sind die Informationen vorhanden, welche den Zuschauern und den beteiligten Mannschaften die nötigen Einblicke vermitteln.

Der Turnier-Informationsdienst und das Programm Turnierleitung dürfen logischerweise nicht denselben Monitor benutzen. Deshalb unterstützt TURNIER-AKTUELL unterschiedliche Systemkonfigurationen:

Standalone-Lösung
 

Turnierleitung und Turnier-Informationsdienst laufen auf demselben PC. In diesem Fall benötigen Sie die Windows-Funktion „Desktop-Erweiterung“ und eine Grafikkarte, an der Sie zwei Monitore oder einen Monitor und ein TV-Gerät/Beamer anschließen und unterschiedlich ansteuern können.

Netzwerk-Lösung
 

Turnierleitung und Turnier-Informationsdienst laufen auf getrennten Rechnern. Die Rechner werden über ein Netzwerk verbunden.

Systemanforderungen:

  • Prozessor: x86 oder x64, 800 MHz oder schneller
  • Arbeitsspeicher: Minimum 512 MB (32-Bit), 1 GB (64-Bit)
  • 70 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte
  • Betriebssystem: Windows Vista SP2, Windows 7, Windows 8.x oder Windows 10
  • Komponenten:
    MS .NET Framework ab Version 2
    Java-Laufzeitumgebung Version 7 oder höher
  • CD-ROM-Laufwerk für die Softwareinstallation
  • Adobe Reader zum Lesen der Online-Dokumentation im PDF-Format.

Für den Turnier-Informationsdienst (nur im Lieferumfang der Vollversion) benötigen Sie zusätzlich:

  • für TID-Anzeige:
    Standalone-Lösung:
    • zusätzlicher Monitor
    • Grafikkarte zum Anschluss von mindestens zwei Monitoren oder Monitor und TV-Gerät
    Netzwerk-Lösung:
    • zusätzlicher PC
    • Netzwerk-Anschluss für Haupt- und Anzeige-PC
  • für TID-Audio:
    Standalone-Lösung:
    • leistungsstärkerer Prozessor: mindestens 1,5GHz
    • Soundkarte
    Netzwerk-Lösung:
    • zusätzlicher PC mit Soundkarte
    • Netzwerk-Anschluss für Haupt- und Audio-PC
  • für TID-Zeittafel:
    Für jede Anzeigetafel ist ein eigener Bildschirm notwendig. Standalone- und Netzwerk-Lösung sind hier kombinierbar.
    Standalone-Lösung:
    • zusätzlicher Monitor
    • Grafikkarte zum Anschluss von mindestens zwei Monitoren oder Monitor und TV-Gerät
    Netzwerk-Lösung:
    • zusätzlicher PC
    • Netzwerk-Anschluss für Haupt- und Zeittafel-PC
Details zu:
Turnierplanung, Turnierleitung, Turnier-Informationsdienst, Systemanforderungen/Konfiguration

(C) Karlheinz Faltermann (letzte Änderung: 03.02.2017 )